VCDwelt

Blogging all over

Kategorie: Computer und Software (Seite 1 von 4)

RC4 und 3DES auf Windows Server 2008 R2 deaktivieren

Da ich gerade damit zu kämpfen hatte 🙂

Vuln Text
SSL Server Supports DES Ciphers (Sweet32 Exposure)

Vuln Desc.
DES and Triple-DES are known to be vulnerable to Birthday attacks. One particular attack, known as Sweet32, demonstrates how an attacker can obtain secret session information when attacking a TLS-secured HTTP session.

Aufgrund der Schwachstelle „Sweet32: Birthday attacks on 64-bit block ciphers in TLS and OpenVPN“ musste ich an einigen Server die RC4 und 3DES Ciphers deaktivieren. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten war die Lösung dann doch schnell gefunden.

Es müssen folgende Registry Keys angepasst bzw. angelegt werden. In meinem Fall musste ich die 3DES Keys noch anlegen.

Für RC4

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders\SCHANNEL\Ciphers\RC4 128/128]
„Enabled“=dword:00000000

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders\SCHANNEL\Ciphers\RC4 40/128]
„Enabled“=dword:00000000

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders\SCHANNEL\Ciphers\RC4 56/128]
„Enabled“=dword:00000000

Für 3DES

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders\SCHANNEL\Ciphers\Triple DES 168]
„Enabled“=dword:00000000

Nach einem anschließendem Reboot sollte das Problem jetzt erledigt sein. Prüfen kann man seine Änderung ganz einfach mit dem Onlinescanner von SSL-Labs

https://www.ssllabs.com/ssltest/analyze.html

AVM Fritzbox, Alternativer kostenloser DynDNS Dienst

Auf der Suche nach einem vernünftigen, zuverlässigen und günstigen (gerne auch kostenlosen) DNS Dienst, der von der Fritzbox versorgt werden kann, bin ich schlussendlich bei AVM gelandet :-O

Warum nicht den MeinFritz (myFritz) Dienst nutzen, der das alles ja schon kostenlos bietet und direkt in der Fritzbox integriert ist? Ja genau, wegen der „tollen“ und einfachen URL, die man nicht anpassen oder ändern kann 😉 Aber dafür hatte ich ja noch genügend eine Domains, die dazu herhalten können. Ein einfacher C-Name Eintrag genügt hier schon.

Einfach einen neuen C-Name anlegen z.b. „fritzbox.vcdwelt.de“ mit dem Wert „abcdefghijklmnop.myfritz.net“
Wobei der „C-Name“ frei gewählt werden kann und der „Wert“ eurer MyFritz Domain (ohne Portangaben) entspricht. Alle Angaben sollten ohne http, https oder www eingetragen werden.

Und Voila einen kostenlosen und zuverlässigen DynDNS Ersatz gefunden 🙂 Einzige Voruassetzung ist eine eigene Domain, bei der man einen C-Name Eintrag definieren kann.

Windows 10 – Tipps, Tricks und Personalisierung

Windows 10 ist ja jetzt seit einiger Zeit verfügbar und hat auch schon das ein oder andere Update erfahren. Doch gibt es noch die ein oder andere Einstellung, die für manchen ganz interessant sein könnte. Hier ist eine kleine Sammlung von Anpassungen, die ich meinem Windows 10 verpasst habe…

Windows 7 / 8 Taschenrechner wiederherstellen

Cortana und/oder Onlinesuche deaktivieren

Cortana und Onlinesuche deaktivieren

Cortana und Onlinesuche deaktivieren

  1. Klicken Sie in das Suchfenster neben dem Start-Button
  2. Im sich nun öffnendem Fenster das Zahnradsymbol auswählen
  3. Jetzt kann man die Cortana bzw. Onlinesuche einfach deaktivieren

Programme oder Fenster werden im Hintergrund geöffnet

Ihr startet ein Programm, oder kopiert eine Datei und das dazugehörige Fenster wird im Hintergrund, hinter allen anderen geöffneten Fenstern angezeigt…
Dann öffnet den Registry Editor (regedit.exe) und ändert folgenden Pfad:
HKEY_CURRENT_USER -> Control Panel -> Desktop
tragt für den Key ForegroundLockTimeout den Wert 0 ein und das Problem sollte gelöst sein…

Hier noch in Bildlicher Darstellung:

Programme oder Fenster werden im Hintergrund geöffnet

Programme oder Fenster werden im Hintergrund geöffnet

 

Stay tuned 😉

Manuelle Synchronisation im Chrome Browser starten

Leider passiert es bei mir hin und wieder das der automatische Sync für Lesezeichen nicht mehr funktioniert. Leider gibt es bei Chrome, im Gegensatz zu Firefox, keine Möglichkeit diesen Vorgang manuell zu starten. Zumindest nicht offiziell 🙂 Nach einigem hin und her, habe ich ein recht einfachen Workaround gefunden, wie man die Synchronisation doch manuell anstoßen kann.

  1. Die Einstellungen vom Chrome Browser öffnen und den Punkt „Erweiterte Synchronisationseinstellungen“ auswählen
    2014-03-28 14_35_40-Einstellungen
  2. Nun den Haken bei den Lesezeichen entfernen und mit ok bestätigen.
    2014-03-28 14_37_29-Einstellungen - Mit Ihrem Google-Konto anmelden
  3. Jetzt sicherheitshalber ein paar Sekunden warten.
  4. Nun wieder in die Erweiterten Synchronisationseinstellungen und den Haken bei Lesezeichen wieder setzen und mit OK das Fenster schließen.
    2014-03-28 14_38_05-Einstellungen - Mit Ihrem Google-Konto anmelden
  5. Jetzt solltet ihr eine manuelle Synchronisation der Lesezeichen angestoßen haben.
  6. Viel Spaß damit…

Media Player Classic – MPC letzte Position merken

Wer den Media Player Classic (MPC) noch nicht kennt, sollte sich ihn mal näher ansehen. Es handelt sich um einen Sehr guten und schnellen Medienplayer für Audio und Videodateien.
Den Player gibt es in einer 32Bit und 64Bit Version zum Download.

Jetzt jedoch zu der Einstellung die einem das Leben erleichert 🙂

Wenn man den MPC beendet, kann dieser automatisch speichern an welcher Position im Film ihr euch befunden habt. Ein wie ich finde sehr praktisches Feature. Man muss es nur aktivieren 😉

  1. MPC öffnen
  2. Ansicht -> Optionen
  3. Lasche Programm, dort den Kasten „Verlauf und Privatsphäre“
  4. Haken setzen bei den Punkten:
    DVD-Wiedergabeposition merken
    Datei-Wiedergabeposition merken
  5. Mit OK bestätigen und fertig!
MPC - Optionen

MPC – Optionen

Amazon AutoRip für alle – Amazon Cloud Player bekommt neue Funktion endlich auch in Deutschland

AutoRipVielleicht kennt ja schon der ein oder andere das nette Amazon Feature „AutoRip„. Kurz gesagt, man kauft eine Audio CD bei Amazon und bekommt diese CD kostenlos als MP3 Variante dazu. Jetzt der Haken (der jetzt keiner mehr ist), bisher war dieses Feature in Deutschland nicht verfügbar, was sich seit kurzem jedoch geändert hat 🙂

Ab sofort sind alle (AutoRip fähigen) bei Amazon gekauften CD’s in eurem Amazon Cloud Player verfügbar! Das ganze bezieht sich erstaunlicherweise nicht nur auf Neukäufe, sondern es werden automatisch alle CD’s die ihr seit 1999 bei Amazon gekauft habt und für AutoRip verfügbar sind, eurem Account hinzugefügt. Ich bin begeistert. Das ganze funktioniert, indem Ihr euren Cloud Player öffnet ohne jegliches zutun eurerseits. Es erscheint oben rechts im Player der Hinweis, das Eure AutoRip ALben hinzugefügt werden, wenn dieser verschwindet sollten auch schon die Alben sichtbar sein.

Viel Spaß 😀

Links:
Amazon Cloud Player
AutoRip Info Seite

Aktion bei Checkdomain.de – Domainweltkarte kaufen und was gutes tun

DomainkarteAktuell kann man beim Domainanbieter Checkdomain.de eine Domain-Weltkarte bestellen. Die Karte kostet 27€, allerdings gehen vom Verkaufspreis direkt 10€ an die Kinderkrebsstiftung. Ein faires Angebot wie ich finde. Die Karte ist qualitativ sehr hochwertig und kein billiger Ausdruck auf dünnem Papier 🙂

Checkdomain - Bloggeraktion

Zusätzlich gibt es noch eine Aktion für Blogger 🙂 Diese bekommen, wenn Sie über diese Aktion berichten, ein kostenloses Exemplar der Karte 😉 Aber das allerbeste an der Aktion, auch bei den kostenlosen Bloggerkarten, werden 10€ an die Kinderkrebsstiftung gespendet. Respekt!

Das ganze lässt die Firma in einem sehr gutem Licht erscheinen, wie ich finde. Bei mir hat die Aktion jedenfalls einen sehr positiven Eindruck hinterlassen und ich werden bei meinen nächsten Domainaktivitäten den Anbieter Checkdomain.de auf jeden Fall in die engere Wahl nehmen!

 

Facebook Profilbilder mit den Google Kontakten synchronisieren

Contact Picture Sync

Contact Picture Sync

Es gibt ja viele Wege die Facebook Profilbilder mit den Anruferbildern unter Android ein Einklang zu bringen. Die meisten Lösungen (z.B. HaxSync, UberSync) tun dies jedoch leider nur am Android Smartphone und nicht wirklich in den Google Kontakten.

Die Lösung kann zwar im Funktionsumfang nicht mit HaxSync (hat mir übrigens sehr gut gefallen, wegen der zusätzlichen Features) mithalten, tut aber genau das was ich will 🙂 Es synchronisiert die Facebook Profilbilder nicht mit Android, sondern wirklich mit dem Google Konto! Nach dem ersten Synclauf finden sich all die schönen (naja meistens zumindest 😉 ) Bilder auch in den Google Kontakten 😀

Es ist sogar möglich, bei nicht automatisch erkannten Kontakten (z.B. Spitzname, Abkürzungen,…), eine manuelle Zuweisung durchzuführen. Achja, der Name der App, die das möglich macht lautet:

–> Contact Picture Sync

UPDATE:
Mitlerweile konnte ich HaxSync nochmal etwas genauer testen und muss meine Aussage korrigieren. Auch mit HaxSync kann man die Bilder dauerhaft in den Google Kontakten verewigen 🙂 Man muss es nur in den Einstellungen aktiveren.

Feiertage im Outlook.com Kalender anzeigen (früher Hotmail bzw. Live Konto)

Outlook Kalender

 

 

Sollten aus irgendwelchen Gründen die Feiertage in eurem Outlook.com Kalender (Hotmail Kalender) fehlen, oder ihr habt ihn irgendwann einmal gelöscht (so wie ich *g*) könnt Ihr diese recht einfach wieder zurückbringen. Anbei eine kleine Beschreibung mit ein paar Bildchen zur Veranschaulichung…

  1. Im offenem Kalender den Punkt „Importieren“ auswählen.
    Outlook Feiertage 01
  2. Nun links den Punkt „Abonieren“
    Outlook Feiertage 02
  3. Kalender URL eintragen und einstellungen vornehmen.
    1. Kalender URL: webcals://calendar.calendar.live.com/calendar/Deutsche+Feiertage/calendar.ics
    2. Kalendername: Feiertage (frei wählbar)
    3. Gewünschte Farbe für die Einträge im Kalender wählen
    4. Wenn gewünscht ein Kategorie Symbol auswählen
    5. Mit einem Druck auf „Abonieren“ ist der Vorgang auch schon abgeschlossen 🙂
    Outlook Feiertage 03

Flash Probleme mit Firefox (Youtube Videos)

Habt Ihr das Problem, das plötzlich Youtube Videos im Firefox ruckeln und der Browser unbedienbar wird, während die Flash app aktiv ist? Wenn ja habt ihr wohl euren Flashplayer auf die aktuelle Version (11.3) aktualisiert. In dieser Version hat ein neues security feature in die Flash software einzug gehalten, der sogenannte „protected mode“. Scheinbar verträgt sich dieser jedoch nicht mit dem Firefox Browser und es kommt zu problemen beim abspielen von Flash Videos oder anderen Flash Anwendungen wie z.B. Spielen.

Lösungsmöglichkeiten gibt es einige

  1. Benutzt einen anderen Browser (Chrome, Safari, Opera, Internet Explorer,…)
  2. Downgrade auf ein ältere Flash Version –> Anleitung von Adobe
  3. Deaktivert den Protected Mode –> Anleitung von Adobe (ganz unten)
  4. Auf Flash verzichten und HTML5 angebote nutzen –> Infos für Youtube
  5. Flash meiden, bis sich Adobe oder Firefox (Mozilla) erbarmen und einen Fix (Patch, Update oder sonstwas) veröffentlichen

ACHTUNG: Das verwenden einer alten Flash Version oder das deaktivieren des „Protected Mode“ bringt Sicherheitslücken mit sich, die durch potentielle Angreifer ausgenutzt werden können!

Seite 1 von 4

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: