VCDwelt

Blogging all over

DLNA – Samsung LE46c650 – WD My Book World Edition (MBWE)

Eine meiner Meinung nach gute Kombination: Samsung C650 (DLNA Client) <-> WD MBWE NAS (DLNA Server) stellte sich im Nachhinein als doch nicht so optimal heraus 🙁
Leider hat diese Kombination probleme in Filmen die Funktionen „Spulen“ und „Pause“ zu verwenden. Bei einigen MKV’S funktionierte leider nichteinmal die Wiedergabe, oder die Dateien wurden überhaupt nicht angezeigt.

Nach vielem Suchen und testen, konnte ich wenigstens die größten Probleme beseitigen 🙂

Lösung ist ein update des integrierten Twonky Media Server. Leider liefert Western Digital (WD) auch im neusten Firmwareupdate (1.02.06) nur die Twonky Version 5.1.9 aus. Für eine Reibungslose Funktion mit Samsung LCD Geräten der C – Serie wird jedoch die aktuelle Twonky Version 6.0.32 (oder neuer) benötigt :-/

Nur ist auf der Twonky NAS Update Seite keine Version für die WD MBWE Modelle zu finden. Zum glück sties ich in einem MBWE Modding Forum auf den glorreichen Tipp die Maxtor Version (Maxtor Shared Storage 2) der Software zu verwenden.

Downloadlink: http://www.twonkyforum.com/downloads/6.0.39/

Folgendes vorgehen hat bei mir bestens funktioniert:

  1. SSH Zugang in der MBWE Konfiguration aktiviert
  2. Verbindung mit WinSCP (User: root Pass: welc0me) auf das NAS
  3. das Verzeichnis /twonky/ komplett auf die lokale Festplatte gesichert (man kann ja nie wissen)
  4. den Inhalt der Maxtor Version in das /Twonky/ Verzeichnis kopieren und vorhandene Dateien einfach überschreiben
  5. Dateirechte anpassen
  6. MBWE rebooten
  7. Ab sofort läuft nun Twonky 6.0.39 auf dem NAS Lafwerk 🙂

Einziges Problem im moment, ist die Lizenz. Scheinbar gibt es keine Möglichkeit die vorhandene WD Lizenz in die neue Version zu übernehmen. Somit läuft der neue Twonky momentan mit einer 30 Tage (ok nur noch 29 Tage) Testversion.
Allerdings werde ich wohl, wenn sich das ganze nach längerem Test bewährt, die 15€ investieren und mir eine Twonky Lizenz kaufen.
Bis jetzt sieht alles vielversprechend aus, allerdings konnte ich bisher nur kurze Funktionstests machen. Ein Langzeittest ist fürs Wochenende geplant 😀

Eine alternative Lösung (ohne Twonky Update), die ich selbst nicht getestet habe, möchte ich Euch auch nicht vorenthalten:

Folgende Datei muss bearbeitet werden: /twonky/resources/clients.db

In dieser Datei müssen folgende Änderungen vorgenommen werden:

NA:Samsung TV
HHLNADOC/1.50 <== HH:DLNADOC/1.50
DD:Samsung DTV
HP:chunked
XMLNA10 <= XM:DLNA15
XMATETIME <= XM:DATETIME
XM:DLNA15
XM:FORCE_DURATION
XM:FORCE_4TH_FIELD
XM:NOEMBEDDEDALBUMART
TR:JPEG160x160,JPEG1920x1080
// DB:FIX
DB:AUTO
DL:MP4DLNA
MT:mkv video/x-mkv
MT:mpeg,mpeg2,vdr,spts,tp,ts video/mpeg
HP:chunked
MT:m4a audio/mp4

NA:Samsung LE46C650
HHLNADOC/1.50 <== HH:SEC_HHP_TV-46C650/1.0
HP:chunked
XMLNA10 <= XM:DLNA10
XMATETIME <= XM:DATETIME
DB:AUTO
DL:MP4DLNA
MT:mkv video/MP4V-ES
MT:avi,divx video/x-divx
MT:mp4 video/MP4V-ES
MT:mpeg,mpeg2,vdr,spts,tp,ts,m2ts video/mpeg
MT:ogg audio/x-ogg
MT:flac audio/flac
MT:mp1,mp2,mp3 audio/mpeg
MT:mp3 audio/mp3

Nach einem Neustart des Gerätes sollten nun ebenfalls die MKV Dateien angezeigt werden und auch die Funktionen „Spulen“ und „Pause“ funktionieren.

Links:

Vorheriger Beitrag

Duke Nukem Forever – Demo im Anmarsch

Nächster Beitrag

Kino – Pirates of the Caribbean Fremde Gezeiten

  1. Michael

    Hi Heiko, habe versucht es nach Deiner Anleitung zu machen . Leider hab ich jetzt keinen zugriff auf den Twonky Server .. welche Dateirechte muss ich denn anpassen ??? und auf welchen wert.

    Gruß Michael

  2. heiko

    Hier ein Auszug meiner Rechte:

    /twonky # ls -lisa
    98118 4 drwxrwxr-x 5 root root 4096 Apr 28 04:53 .
    2 4 drwxr-xr-x 24 root root 4096 Apr 26 04:11 ..
    98276 4 -rwxrwxrwx 1 root root 430 May 16 21:48 NSLU2Setup.log
    98287 60 -rwxrwxrwx 1 root root 53601 Mar 10 08:14 RevisionHistory
    98119 4 drwxrwxrwx 2 root root 4096 Apr 27 08:49 cgi-bin
    98280 4 -rwxrwxrwx 1 root root 193 Mar 10 08:14 initial_keystore.dat
    98281 4 -rwxrwxrwx 1 root root 105 Mar 10 08:14 install.nas
    98282 8 -rwxrwxrwx 1 root root 6339 Mar 10 08:14 nas-installer
    98284 8 -rwxrwxrwx 1 root root 5807 Mar 10 08:14 nas-uninstaller
    98283 260 -rwxrwxrwx 1 root root 262144 Mar 10 08:14 nassetup.exe
    98144 4 drwxrwxrwx 2 root root 4096 Apr 27 08:49 plugins
    98285 4 -rwxrwxrwx 1 root root 421 Mar 10 08:14 radio.m3u
    98286 4 -rwxrwxrwx 1 root root 1285 Mar 10 08:14 readme.txt
    98149 4 drwxrwxrwx 4 root root 4096 Apr 27 08:49 resources
    98278 8 -rwxrwxrwx 1 root root 5252 Mar 10 13:41 twonkymedia
    98123 4 -rw-r–r– 1 root root 301 Apr 28 04:53 twonkymedia-config.html
    98288 4 -rw-r–r– 1 root root 305 Apr 28 04:53 twonkymedia-config1.html
    98277 4 -rwxrwxrwx 1 root root 172 Mar 10 16:39 twonkymedia-server-default.ini
    98279 1600 -rwxrwxrwx 1 root root 1631776 Mar 10 13:41 twonkymediaserver
    /twonky #

    • Christian Holst

      Kannst du mir erklären, wie ich die Dateirechte anpasse. Welchen Befehl muss ich denn wo eingeben, damit ich überhaupt Zugriff auf die Rechte habe.
      Vielen Dank !!!

  3. Michael

    Hi Heiko , danke für die schnelle Antwort .
    ICh komme aber leider nicht klar mit den Angaben .
    Bin absoluter NEulinh in der Geschichte ..
    Habe es jetzt wieder am laufen mit dem alten Server.
    Ich verstehe nicht genau was ich ändern muss und wie vor allem das der neue Server startet.Gibt es einer vielleicht noch genauere Anleitung .
    Mir geht es hauptsächlich um das Streamen von MKV files ..

    Gruß MIchael

  4. Michael

    HI nochmal, habe es hinbekommen…dank Deiner Anleitung …. vielen Dank .
    Einfach nochmal gemacht und es funzt..
    Nur Vor und Rückspulen klappt nicht..

  5. heiko

    Hi Michael, danke für die Rückmeldung 🙂 Das vor und Rückspulen klappt bei mir auch nur bei einigen Filmen, liegt wohl soweit ich mitbekommen habe am header der mkv’s, es gibt auch ein Tool das den Header patched, muss mal suchen, wenn ich es noch finde stell ichs hier rein. Spulen allgemein geht bei mir mit Links/Rechts Taste, nicht mit der Spulen Taste…

    P.S.: Habe gerade die 6.0.37 installiert, muss ich dann nur noch am TV testen 😀

  6. Michael

    Hi ja danke wäre nett , woher hast denn jetzt die 37er
    Version ??? ist das auch wieder für Maxtor.

    Gruß

  7. heiko

    Hi, also grundsätzlich läuft die .37 ganz gut, konnte leider noch nicht mit mkv’s testen. Die neue Version ist ebenfalls wieder die Maxtor Version, ich habe den Link oben im beitrag ergänzt.
    Grüße

  8. Christian Holst

    Hallo Heiko,
    vielen Dank erstmal für deine Tips.
    Ich habe per SSH den neuen Twonky Server in das entsprechende Verzeichnis kopiert, allerdings läuft der Twonky Server nun garnicht mehr, selbst wenn ich die Sicherungsdateien der alten version wieder ins Verzeichnis Twonky zurückkopiere.->komm über das erweiterte Menu/Medien/Twonky nicht mehr auf die Serverseite. Was mache ich falsch, kannst du mir bitte helfen, selbst eine komplette Wiederherstellung der MBWE bringt den Server nicht zum laufen. Vielen Dank im Voraus

    • heiko

      Dateirechte anpassen:
      – Mit WInSCP auf die MBW verinden
      – ins Tonky Verzeichnis navigieren
      – mit der rechten Maustaste auf “twonkymedia” und “Properties” wählen
      – nun im Feld Octal ”0755″ eintragen
      – die letzten beiden Schritte mit der Datei “twonkymediaserver” wiederholen
      – einmal das MBW neu starten und ein bißchen warten
      – jetzt sollte die neue Version aktiviert sein und funktionieren.

      Das Rücksetzen des MBW bringt in diesem Fall leider nichts, da so nur die Einstellungen zurückgesetzt werden, jedoch die Dateien auf der Festplatte nicht überschrieben werden. Wenn man auch die Dateien wiederherstellen möchte mu8ss man die Firmware neu einspielen, oder wie ich ein Update einspielen 🙂 Nach dem aktuellem Update musste ich die Twonkey Sache ebenfalls nochmal komplett neu machen. Hat einwandfrei funktioniert…

      P.S.: Kleines Update in der Anlöeitung:
      – das Verzeichnis /twonky/ komplett auf die lokale Festplatte gesichert (man kann ja nie wissen)
      – den Inhalt der Maxtor Version in das /Twonky/ Verzeichnis kopieren und vorhandene Dateien einfach überschreiben

  9. Markus

    Hallo Heiko,
    dein Artikel hat mir sehr weiter geholfen. Ich durchstöber schon ein paar Tage das Internet um meine MyBookWorld mit einer neueren Twonky Version zu bestücken.
    Alles hat bisher wunderbar geklappt.
    Zwei Fragen habe ich trotzdem an dich:
    – Ich kann nur aus dem Public Ordner Videos freigeben. Leider liegen meine aber in einem anderen (\\192.168.0.2\download\filme), ist dies auch irgendwie möglich?
    – Es existiert mittlerweile eine Version 7.0.5, kannst du dazu auch eine Anleitung schreiben?
    Hier der link:
    http://www.twonkyforum.com/downloads/7.0.5-Special/

    Vielen Dank und viele Grüße, Markus

    • heiko

      Hallo Markus,
      Zusätzliche Ordner freigeben:
      – Weboberfläche öffnen
      – Erweiterten Modus anwählen
      – Register Medien -> Medienserver
      – Twonkey Media Settings
      – unter Grundeinstellungen -> Freigaben
      – dort den Pfad angeben und Medientyp auswählen
      – Speichern und dann etwas geduld, bis das Verzeichnis eingelesen wurde…

      Ich hoffe ich habe dich richtig verstanden 😉

      Das mit der 7.0.5 muss ich mir bei Gelegenheit mal ansehen, ob das weiterhin so einfach ist. Auch wird dann wohl ein neuer Key fällig, da meiner nur mit der 6er Version läuft, soweit mir bekannt ist.

      Gruß Heiko

      • heiko

        Ok, hab dich falsch verstanden 🙁
        Vielleicht klappts wenn du einen Symlink im Puplic Ordner erstellst. Sonst hätte ich spontan keine Idee.

        P.S.: Es gibt schon 6.0.39, ich passe die Links oben dann gleich noch an.

        Das mit der 7.0.5 geht wohl nicht ganz so einfach, da die Dateien dort anders benannt sind, Vielleicht klappts, wenn man das Startscript etwas anpasst, muss ich mir in ner ruihgen Minute mal ansehen…

  10. Markus

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Leider weiß ich nicht was ein Symlink ist, werde es mir heute Nachmittag aber „angooglen“ 🙂
    Ansonsten kopiere ich alle Filme in den für Twonky vorgesehenen Ordner. Das habe ich gestern schon einmal versucht… als Windows aber eine Bearbeitungszeit von 15 Stunden berechnete, habe ich es direkt wieder sein gelassen. Ich kann mir das nur so erklären, dass Windows die Daten temporär auf meinem PC speichert um sie dann wieder auf die mybookworld zu laden. Kennst du zufällig eine Möglichkeit um das zu umgehen. Eigentlich sollte es sich doch nur um ein paar Minuten handeln, da sich die Filme doch schon auf der externen Festplatte befinden.

    Viele Grüße Markus

    • heiko

      Versuch mal dich über „SFTP“ auf dein NAS zu verbinden (z.B. mit Cyberduck oder WinSCP) damit sollte es eigentlich schneller gehen, da du damit direkt auf dem NAS Arbeitest…
      Benutzer ist „root“ und passwort „welc0me“

      • Markus

        Auch an dieser Stelle, vielen Dank.
        Der Tipp mit Symlink konnte mein Problem lösen.
        Nun läuft es und ich bin glücklich

  11. Donnie

    Hi,

    erstmal vielen Dank für diese Anleitung. Ich hätte da leider noch ne Frage: Wie genau sollte der Pfad zum Twonky-Ordner lauten? Ich habe unter /usr/local/ nur einen Ordner namens „twonkymedia-5“ der bei mir in Frage kommt. Dort habe ich (nach einer Sicherung^^) die Dateien reinkopiert aber nun erkennt er keinen Twonky mehr. Berechtigungen waren korrekt gesetzt, ich musste nichts ändern.

    Hat jemand ne Idee?

    Viele Grüße Donnie

  12. bernhard

    Hallo.
    Ich habe folgende Endgeräte
    WD My Book live mit dem Twonky 5.1.9 installiert.
    Ich möchte zu Samsung UE40D6500 Videos streamen und habe außerdem noch von Philips die MCI730 als Radio zum Musikstreamen und von Samsung ein Heimkinosystem HTd5500 laufen.
    Das Betriebssystem am PC ist Win7 x64.
    Mein Problem ist das ich MKV´s streamen will, ich habe dabei leider meine Probleme.
    Zu Beginn habe ich den Twonky-dienst ganz einfach per WD-Konsole abgeschaltet.
    Dann habe ich die Client.db mittels WinSCP auf dem Rechner kopiert und mit Notepad++ editiert.
    Ich habe folgenden Eintrag hinzugefügt:

    >>
    NA:Samsung UE40D6500 DLNA 1.5
    HHLNADOC/1.50 <== HH:DLNADOC/1.50
    HP:chunked
    XMLNA10 <= XM:DLNA10
    XMATETIME <= XM:DATETIME
    DB:AUTO
    DL:MP4DLNA
    MT:mkv video/MP4V-ES
    MT:avi,divx video/x-divx
    MT:mp4 video/MP4V-ES
    MT:mpeg,mpeg2,vdr,spts,tp,ts,m2ts video/mpeg
    MT:ogg audio/x-ogg
    MT:flac audio/flac
    MT:mp1,mp2,mp3 audio/mpeg
    MT:mp3 audio/mp3

    Dann die Client.db wieder zurückkopiert und den Twonkyserver wieder gestartet.
    Bei der Konfigurationsseite der Mediaempfänger wurde dann gleich der Fernseher und die Heimkinoanlage korrekt als "Samsung UED6500 DLNA 1.5" erkannt. Nur komischerweise auch die Stereoanlage von Philips auch.
    Leider bekam ich dann von Samsung TV und Heimkinosystem und der Philips MCI730 immer die Meldung "access denied".
    Intressanterweise konnte ich auf dem PC, welcher korrekt mit win7 erkannt wurde doch zugreifen und alles normal abspielen.

    Ich habe jetzt die alte client.db wieder hergestellt. Aber warum bekomme ich die Meldung "access denied" und warum wird dann die Philips MCI730 auch als Samsung Gerät erkannt. Erwähnenswert ist das die MCI730 jetzt auch als "generic media reciever" erkannt wird. Es sind aber standardmäßig Philips Streamium Geräte in der Liste der Mediaempfänger enthalten.
    Also sind hier mehrere Dinge irgendwie komisch.

    Mein grundlegendes Ziel ist von der "WD-My book live" mkv Dateien auf dem Samsung TV streamen zu können.

    Hier noch einmal meine Geräte
    WD My Book live 1TB
    Samsung UE40D6500 ( Fernseher )
    Samsung HTD5500 ( Heimkinoanlage )
    Philips Streamium MCI730 ( Stereoanlage )
    Windows 7 x64 PC
    Es ist alles fix verkabelt, also kein WLAN.

    Hat jemand eine Lösung?

Kommentar verfassen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: