VCDwelt

Blogging all over

Schlagwort: Samsung

DLNA – Samsung LE46c650 – WD My Book World Edition (MBWE)

Eine meiner Meinung nach gute Kombination: Samsung C650 (DLNA Client) <-> WD MBWE NAS (DLNA Server) stellte sich im Nachhinein als doch nicht so optimal heraus 🙁
Leider hat diese Kombination probleme in Filmen die Funktionen „Spulen“ und „Pause“ zu verwenden. Bei einigen MKV’S funktionierte leider nichteinmal die Wiedergabe, oder die Dateien wurden überhaupt nicht angezeigt.

Nach vielem Suchen und testen, konnte ich wenigstens die größten Probleme beseitigen 🙂

Lösung ist ein update des integrierten Twonky Media Server. Leider liefert Western Digital (WD) auch im neusten Firmwareupdate (1.02.06) nur die Twonky Version 5.1.9 aus. Für eine Reibungslose Funktion mit Samsung LCD Geräten der C – Serie wird jedoch die aktuelle Twonky Version 6.0.32 (oder neuer) benötigt :-/

Nur ist auf der Twonky NAS Update Seite keine Version für die WD MBWE Modelle zu finden. Zum glück sties ich in einem MBWE Modding Forum auf den glorreichen Tipp die Maxtor Version (Maxtor Shared Storage 2) der Software zu verwenden.

Downloadlink: http://www.twonkyforum.com/downloads/6.0.39/

Folgendes vorgehen hat bei mir bestens funktioniert:

  1. SSH Zugang in der MBWE Konfiguration aktiviert
  2. Verbindung mit WinSCP (User: root Pass: welc0me) auf das NAS
  3. das Verzeichnis /twonky/ komplett auf die lokale Festplatte gesichert (man kann ja nie wissen)
  4. den Inhalt der Maxtor Version in das /Twonky/ Verzeichnis kopieren und vorhandene Dateien einfach überschreiben
  5. Dateirechte anpassen
  6. MBWE rebooten
  7. Ab sofort läuft nun Twonky 6.0.39 auf dem NAS Lafwerk 🙂

Einziges Problem im moment, ist die Lizenz. Scheinbar gibt es keine Möglichkeit die vorhandene WD Lizenz in die neue Version zu übernehmen. Somit läuft der neue Twonky momentan mit einer 30 Tage (ok nur noch 29 Tage) Testversion.
Allerdings werde ich wohl, wenn sich das ganze nach längerem Test bewährt, die 15€ investieren und mir eine Twonky Lizenz kaufen.
Bis jetzt sieht alles vielversprechend aus, allerdings konnte ich bisher nur kurze Funktionstests machen. Ein Langzeittest ist fürs Wochenende geplant 😀

weiterlesen

Meine neue Festplatte

Gestern habe ich meinem akutem Speichermangel ein Ende bereitet. Meine neue: Samsung SATA2 200Gbyte 7.200U/m 8MB Cache.
Der Einbau ging dann doch wiedererwartens nicht ganz problemlos vonstatten. Zwar lagen meinem Mainboard alle nötigen Kabel bei (SATA und Stromadapter) doch irgendwie erkannte der SATA Raid Controller kein Laufwerk. Nach einer gezielten Suche in Google war die Lösung zum Glück direkt vor meiner Nase 🙂
Mein onboard Sata Controller kann nur 1,5Gps (SATA1) die Platte ist jedoch eine 3Gps (SATA2). Normalerweise sollte das trotzdem kein problem sein, denn die Festplatte sollte sich automatisch auf SATA1 zurückstellen wenn sie keinen SATA2 Controller erkennt. Doch leider funktioniert das bei meinem Samsung Laufwerk in zusammenhang mit dem VIA VT8237 Controller nicht.
Die Lösung, welche übrigens von Samsung selbst stammt, ist so simpel, das es schon wieder fast zu einfach ist –> An der Festplatte muß der Jumper für 1,5Gps gesetzt werden 🙂
Hätte man vielleicht auch selbst draufkommen können *g*

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: