VCDwelt

Blogging all over

Kategorie: Persönliches Seite 1 von 5

Update zu: Heimautomatisierung mit Somfy IO Rolläden

Mittlerweile hatte ich auch die Zeit gefunden, das besagte  VELUX INTEGRA® Control Pad KLR 200 einzubinden. Wieder erwarten funktionierte das absolut einfach und unkompliziert. Zwar nicht besonders komfortabel aber zumindest gab es keine größeren Hürden 🙂
Jetzt kann ich alle Aktoren (Rollos, Dachfenster) bequem mit einem Gerät steuern.

Zum Ablauf:

  1. Rollo #1 mit dem zugehörigem Smoove Schalter etwas herunterfahren (ca. mittig)
  2. Auf der Smoove Fernbedienung Rückseitig die „Prog“ Taste drücken, bis der Rollo kurz zwinkert (etwas hoch unter wieder runter fährt).
    –> Rollo ist jetzt freigegeben zur Programmierung
  3. Nun auf dem Velux Pad den neuen Aktor hinzufügen, benennen und speichern.
    –> Programmierfunktion wird geschlossen
  4. Nun Rollo #2 mit dem zugehörigem Smoove Schalter etwas herunterfahren (ca. mittig)
  5. Auf der Smoove Fernbedienung Rückseitig die „Prog“ Taste drücken, bis der Rollo kurz zwinkert (etwas hoch unter wieder runter fährt).
  6. Nun auf dem Velux Pad den neuen Aktor hinzufügen, benennen und speichern, wie bereits bei schritt 3. Schritte wiederholen bis alle Aktoren am Velux Pad angelernt sind.
  7. Jetzt kann ich alle Rollos bequem mit dem Velux Pad steuern.

Neben der einfachen Steuerung aller Rollos und natürlich des Dachfensters, bietet das Pad auch die Möglichkeit bestimmte automatisierte Abläufe zu steuern. Ich habe z.B. ein Programm erstellt, das alle Rollos um 20:00 schließt und wochentags um 12:30 und am Wochenende um 08:30 diese wieder öffnet. Zusätzlich nutze ich das vom Dachfenster vorgegebene Lüftungsprogramm, welches das Dachfenster tagsüber alle 4 Stunden für 15 Minuten öffnet um einen kurzen Luftaustausch vorzunehmen. Das ganze funktioniert dank Regensensor relativ gefahrlos, da sich bei regen das Fenster automatisch schließt, bzw. erst garnicht öffnet.

Zusätzlich gibt es noch die Funktion Gruppen aus Aktoren zu bilden. So kann man alle Geräte im EG oder im OG zu einer Gruppe zusammenfügen und entsprechend steuern oder in Programmen verwenden.

Heimautomatisierung mit Somfy IO Rolläden

In unserem neuem Heim haben wir uns ein Stückchen Moderne Automatisierung gegönnt 🙂 Unsere Rolläden (Oximo IO) sind kompatibel mit dem Somfy IO System. Das bedeutet die Rollläden könne über Funksender gesteuert werden.

Das sieht bei uns folgendermaßen aus:

Erdgeschoss (EG): 2x Somfy  Situo 5 IO Sender
Obergeschoss (OG) :5x Somfy Smoove IO

Somit kann im EG jeder Rollo einzeln über den Situo 5 gesteuert werden. Zusätzlich war noch die Funktion „Alle EG“ belegt, womit alle Rolläden im EG auf einmal herunter gefahren werden können. Sehr praktisch. Noch praktischer währe es, wenn wir die gleiche Funktion auch für das OG hätten. Nach kurzer Rückfrage bei unserem zuständigen Händler (welcher übrigens sehr zu empfehlen ist) wurde mir kurz und freundlich erklärt wie sich das programmieren lässt 🙂

  1. Situo 5 auf den gewünschten Kanal schalten
  2. Rollo #1 mit dem zugehörigem Smoove Schalter etwas herunterfahren (ca. mittig)
  3. Auf der Smoove Fernbedienung Rückseitig die „Prog“ Taste drücken, bis der Rollo kurz zwinkert (etwas hoch unter wieder runter fährt).
    –> Rollo ist jetzt freigegeben zur Programmierung
  4. Nun auf der Situo 5 ebenfalls die „Prog“ Taste drücken, bis der Rollo erneut zwinkert.
    –> Programmierfunktion wird geschlossen
  5. Nun Rollo #2 mit dem zugehörigem Smoove Schalter etwas herunterfahren (ca. mittig)
  6. Auf der Smoove Fernbedienung Rückseitig die „Prog“ Taste drücken, bis der Rollo kurz zwinkert (etwas hoch unter wieder runter fährt).
  7. und so weiter. Die neuen Rollos überschreiben die alten nicht, sondern werden zusätzlich hinzugefügt.
  8. Jetzt kann ich alle 5 Rollos im OG auch mit der Situo 5 vom EG aus bedienen.

Ganz wichtig ist, immer einen Schalter nach dem anderen zu machen und nichts durcheinanderbringen. Es muss immer die Programmierfunktion gestartet und auch wieder beendet werden. Ansonsten kann man die komplette Steuerung durcheinander bringen. Also nehmt Euch vielleicht etwas Zeit für die Programmierung, damit nichts schief geht 😀

Nächstes Projekt zur Automatisierung:

Einbindung eines VELUX INTEGRA® Control Pad KLR 200. Dieses Pad soll angeblich auch meine Rolläden steuern können. Somit könnte das kleine Wunderding alles auf einmal steuern und auch automatische Programme ablaufen lassen (z.B. Urlaubssimulation). Ich bin mal gespannt, wie (und ob überhaupt) das dann funktioniert 🙂

Essen: Block House München

Letztens in München, der Hunger war groß 🙂 Ein Steak musste her. Wir entschieden uns für das Block House in der Leopoldstraße. Die Kritiken im Web waren gut und die Erreichbarkeit über die U6 in unserem Fall perfekt.

Unsere Bestellung:

  • Rumpsteak (350 g) mit Block House Brot, Baked Potato mit Sour Cream und einem Salat als Vorspeise
  • American Tenderloin (250 g) mit Kräuterbutter, dazu gabs ebenfalls Block House Brot, Baked Potato mit Sour Cream und einem Salat als Vorspeise

Meine Wertung:

  • Bedienung 5 / 5
    Schnell, freundlich und eine gesunde Portion Humor 🙂
  • Lokal 4 / 5
    Etwas „kaltes“ Ambiente, ansonsten ganz gut, genügend Platz um gemütlich zu essen.
  • Salat 5 / 5
    Frisch, knackig und gut gemischt, auch das Dressing (Italian Dressing) war ok.
  • Beilagen 5 / 5
    Schöne große Kartoffel, nicht angebrannt, gute Sour Cream und sehr leckeres Knoblauchbrot.
  • Steak 4 / 5
    Sehr gutes Fleisch, allerdings für meinen Geschmack war das Rumpsteak etwas zu Medium (es hätte noch eine Spur länger auf dem Grill liegen können), das Tenderloin war perfekt.
  • Preis 4 / 5
    Nicht gerade günstig, jedoch für das gebotene völlig in Ordnung, Steakäuser sind ja selten für Ihre günstigen Preise bekannt 😉
  • Erreichbarkeit 5 / 5
    Erreichbar mit U6, direkt am Ausgang der U-Bahn gelegen, man muß nur den Aufgang auf der richtigen Seite nutzen 😛 Erreichbarkeit mit dem Auto bzw. Parkmöglichkeiten kann ich nicht beurteilen.
Rumpsteak mit Baked Potato und Block House Brot

Rumpsteak mit Baked Potato und Block House Brot

Info / Adresse:

Block House München

Leopoldstraße 32
80802 München

Tel.: +49 (0)89 – 33 17 18
Öffnungszeiten: Täglich von 11.30 – 24.00 Uhr
Zahlung: EC-Karte mit PIN, SodexhoPASS, AccorRestaurantchecks, Visa, American Express, Euro/Mastercard und Bar 😀
Web: Block House München
Speisen: Speisekarte

 

Blognews in eigener Sache

Leider war mein Blog aufgrund eines technischen Problems für ein paar Tage offline 🙁
Mittlerweile ist alles wieder in Ordnung und der Blog ist wieder wie gewohnt zu erreichen 🙂

Google Analytics

Google Analytics

Ich hoffe der Knick in der Besucherkurve erholt sich bald wieder 😉

Aktion bei Checkdomain.de – Domainweltkarte kaufen und was gutes tun

DomainkarteAktuell kann man beim Domainanbieter Checkdomain.de eine Domain-Weltkarte bestellen. Die Karte kostet 27€, allerdings gehen vom Verkaufspreis direkt 10€ an die Kinderkrebsstiftung. Ein faires Angebot wie ich finde. Die Karte ist qualitativ sehr hochwertig und kein billiger Ausdruck auf dünnem Papier 🙂

Checkdomain - Bloggeraktion

Zusätzlich gibt es noch eine Aktion für Blogger 🙂 Diese bekommen, wenn Sie über diese Aktion berichten, ein kostenloses Exemplar der Karte 😉 Aber das allerbeste an der Aktion, auch bei den kostenlosen Bloggerkarten, werden 10€ an die Kinderkrebsstiftung gespendet. Respekt!

Das ganze lässt die Firma in einem sehr gutem Licht erscheinen, wie ich finde. Bei mir hat die Aktion jedenfalls einen sehr positiven Eindruck hinterlassen und ich werden bei meinen nächsten Domainaktivitäten den Anbieter Checkdomain.de auf jeden Fall in die engere Wahl nehmen!

 

Facebook Profilbilder mit den Google Kontakten synchronisieren

Contact Picture Sync

Contact Picture Sync

Es gibt ja viele Wege die Facebook Profilbilder mit den Anruferbildern unter Android ein Einklang zu bringen. Die meisten Lösungen (z.B. HaxSync, UberSync) tun dies jedoch leider nur am Android Smartphone und nicht wirklich in den Google Kontakten.

Die Lösung kann zwar im Funktionsumfang nicht mit HaxSync (hat mir übrigens sehr gut gefallen, wegen der zusätzlichen Features) mithalten, tut aber genau das was ich will 🙂 Es synchronisiert die Facebook Profilbilder nicht mit Android, sondern wirklich mit dem Google Konto! Nach dem ersten Synclauf finden sich all die schönen (naja meistens zumindest 😉 ) Bilder auch in den Google Kontakten 😀

Es ist sogar möglich, bei nicht automatisch erkannten Kontakten (z.B. Spitzname, Abkürzungen,…), eine manuelle Zuweisung durchzuführen. Achja, der Name der App, die das möglich macht lautet:

–> Contact Picture Sync

UPDATE:
Mitlerweile konnte ich HaxSync nochmal etwas genauer testen und muss meine Aussage korrigieren. Auch mit HaxSync kann man die Bilder dauerhaft in den Google Kontakten verewigen 🙂 Man muss es nur in den Einstellungen aktiveren.

Einmal Nokia Lumia 920 und zurück

Ich habe es erneut gewagt mich im Windows Phone Ökosystem zu bewegen und musste es leider nach einigen erfreulichen Erfahrungen trotzdem wieder verlassen. Und schuld ist nicht einmal Windows Phone alleine, sondern viel mehr Nokia 🙁

Aber zurück zum Anfang 🙂
Da mal wieder eine Vertragsverlängerung anstand und ich mangels Alternativen nicht so recht wusste welches Gerät es dieses mal sein sollte, dachte ich mir, nach meinen damaligen Nokia Lumia 800 Erfahrungen, wieder einmal in diese Richtung zu wandeln. Da gerade das Nokia Lumia 920 aktuell erschien, fiel meine Wahl auf das schicke WP8 Phone.

Nach anfänglichen Lieferschwierigkeiten bei Bestellung durch die Hotline (nach knapp 2 Monaten immer noch kein Gerät in Sicht) habe ich die Bestellung storniert und mein Lumia im nahe gelegenem T-Mobile Shop abgeholt. Fehler Nr. 1!
Nach anfänglich freudiger Einrichtung und erstem spielen mit dem neuen Smartphone, kam am nächsten morgen das böse erwachen, der Wecker blieb stumm. Nach einem Blick auf das Handy sah ich, nichts! Handy aus und anschalten lässt es sich auch nicht mehr. Toll, schon kaputt oder wie? Kurze Google Suche und siehe da, ich bin nicht der einzige mit dem Problem. Mit einem Softreset ließ sich das 920er wieder zum Leben erwecken. Noch hatte ich die Hoffnung das es einfach ein blöder Zufall war und gab dem Handy noch eine Chance. Doch auch die nächsten beiden Morgen verliefen leider identisch. Kein Wecker, Handy aus, nur durch Softreset wieder zu beleben.
Nach einem Besuch im Shop die Ernüchterung, Sofortaustausch (wie gewohnt) geht nur über die Hotline, nicht im Shop, die können das Gerät nur einschicken zur Reparatur. Na danke.
Aus der Reparatur kam es nach fast 2 Wochen wieder, mit der netten Begründung „Fehler konnte nicht nachvollzogen werden“! Auch die Shopmitarbeiter waren recht Hilflos und meinten nur Sie könnten es ja nochmal einschicken. Die Frage was das bringen soll, konnten Sie mir leider auch nicht beantworten. Soviel zum tollen Service im Shop. Nie wieder!

Anruf bei der (Business-)Hotline, Problem erklärt, der Verärgerung über die Shopkollegen Luft gemacht und einen Sofortaustausch (Handy-Check) vereinbart. Einen Tag später Stand die Postbotin mit einem neuem Lumia vor der Tür, naja, nicht ganz neu, einem Refurbished Gerät. Am nächsten Morgen, gleiches Problem 🙁 Handy aus, Wecker aus, an geht es nur mit Softreset…
Anruf bei der Hotline, nächster Sofortaustausch.
Am nächsten Morgen die Überraschung, der Wecker klingelt 🙂 Aber was ist das, beim leichten Schütteln klappert etwas, naja damit könnte ich ja erstmal leben, alles andere funktioniert ja und das Handy gefällt sehr gut! Die Kamera ist der Knüller, das Appangebot ist gut, nicht perfekt, aber allemal ausreichend.
Allerdings wird das klappern von Tag zu Tag lauter, es hört sich an, als ob vergessen wurde den Akku richtig fest zu ziehen. Auch stürzt das Handy bei alltäglichen Aufgaben gerne mal ab (Wechsel aus dem Flugzeugmodus, wechseln einer App).

Jetzt endet der Spaß für mich und ich habe eine Wandlung in ein HTC One beantragt. Danke Nokia für das tolle Erlebnis mit euren Qualitätsvorstellungen.

Eigentlich bleibt nur noch der tolle und freundliche Service der T-Mobile Business Hotline zu erwähnen. Danke für Eure tolle Unterstützung!

Qipu – Cashback für alle :-)

Qipu LogoHabe hier etwas tolles gefunden. Ein Bonusprogramm, bei dem es keine dämlichen Punkte gibt, sondern echtes Geld 🙂 Nicht erst lange sammeln um dann eine aus 100 komischen Prämien zu wählen, sondern einfach das angesammelte Geld auszahlen lassen. Klingt gut, oder?
Der Anbieter Qipu macht es möglich! Das ganze ist sogar seriös und existiert schon seit längerem 😉 Bei manchen Anbietern kann der Cashback sogar noch mit Gutscheincodes kombiniert werden, auch wenn es auf den ersten Blick nicht sonderlich viel Cashback/Rabatt ist, mit der Zeit sammelt sich schon einiges an.

Hier ein Beispiel
Bestellung bei Fressnapf für 37,47 €
–> 5% Gutscheincode = 1,87 €
–> 5% Cashback = 1,61 € (wird vom Nettobetrag berechnet)

Macht eine Ersparnis von 3,48 €. Erstmal nicht viel aber besser als nichts. Vor allem habe ich jetzt knapp 3,50 € gespart und muß nicht zum nächsten Fressnapf fahren um dort einzukaufen 🙂

Wer versuchen möchte darf gerne meinen Freundschaftslink benutzen 😉
–> https://www.qipu.de/invite/Bvidiz2owp/

Die eigene Handschrift als TTF Schriftart

Da habe ich doch etwas lustiges entdeckt, die eigene Handschrift als Schriftart für Word und alle anderen erdenklichen Programme nutzen. TTF sei dank. Das ganze funktioniert recht einfach, Vorlage ausdrucken, nach Vorgabe ausfüllen, einscannen und auf der MyScriptFont Seite hochladen. Der Rest wird ganz automatisch erledigt und die TTF Datei zum Download angeboten.

Die eigene Handschrift

Schon lustig die eigene Schrift am PC zu sehen, auch wenn meine Handschrift wahrlich nicht zu den schönsten zählt 😉

Link zur Seite: http://www.myscriptfont.com/

Danke an Caschy für den Hinweis auf die Seite.

Car Modding, fortsetzung. A4 8E B6 Aerowischer hinten

Vielleicht hat sich schon der ein oder andere über das etwas schlechte Wischverhalten des Heckwischers beim Audi A4 8E B6 Avant geärgert. Das ganze lässt sich jedoch recht einfach beseitigen, durch ein paar Ersatzteile von einem Audi Q5 wird sich das ganze um Welten verbessern.

Teileliste Aero Wischer hinten (vom Q5):

  • 8R0 955 407 – Wischerarm 24,10€
  • 8R0 955 425 – Wischblatt 9,88€
  • 8K9 955 205 – Kappe 4,70€
  • N 015 083 15 – Mutter 0,15€

Die Preise sind schon etwas veraltet und haben sich wohl in der Zwischenzeit etwas nach oben korrigiert. Es wird ja leider selten etwas billiger 😉

Die Montage wird etwas anstrengend, da sehr gute Chancen bestehen, das der alte Wischer relativ fest sitzt und viel Geduld benötigt wird 🙂 Aber das Ergebnis entschädigt die Mühe…

Seite 1 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: