VCDwelt

Blogging all over

Kategorie: Computer und Software Seite 3 von 5

Neuer Patch für Battlefield: Bad Company 2 – R11 (795745)

Hier eine Möglichkeit den aktuellen BFBC2 Patch R11 direkt herunterzuladen:

http://www.4players.de/4players.php/download_info/Downloads/Download/56298/Battlefield_Bad_Company_2/Patch_R11_795745.html

Neuer Rechner ist bestellt :-)

Endlich wurde es Zeit für neue Hardware 🙂

  • Asus P8P67 Pro Rev 3.1
  • Intel Core i5 2500K
    4×3.30GHz
  • Scythe Mugen 3
  • G.Skill Ripjaws 8Gbyte Kit
    DDR3-1333 CL7
  • EVGA GTX 560 Ti Superclocked
    GPU: 900MHz, RAM: 1053MHz, Shader: 1800MHz
  • Fractal Design Define R3 Titanium
  • Cougar PowerX
    550W
  • OCZ Vertex 2 (aus dem altsystem)
    128Gbyte
  • WD Blue Caviar (2x aus dem altsystem)
    640Gbyte
  • LG DVD Brenner (aus dem altsystem)

Jetzt muss nur noch alles geliefert werden, dann kann die Bastelstunde beginnen 😉

Fotos und eventuelle weitere Informationen zu den einzelnen komponenten kommen sobald alles geliefert und zusammengebaut wurde…

Verkehrsinformationen in Google Maps – Endlich auch für Deutschland

Nun gibt es in Google Maps endlich auch Verkehrsinformationen für Deutschland (und einige andere Länder in Europa: Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Irland, Israel, Luxemburg, Niederlande, Polen, Slowakei, Spanien und Schweiz). Zeit wirds!

Es wird auch die Möglichkeit sich die Verkehrsdichte zu bestimmten Tages- und Nachtzeiten anzeigen zu lassen. Dies kann zwecks Urlaubsplanung, Dienstreise,… schon sehr nützlich zu sein. Zum aktivieren der neuen Ansicht muss lediglich der Layer „Verkehr“ aktiviert werden. Schon kann man die neue Ansicht genießen (oder auch nicht *g*)

Bin schon auf die erste Testfahrt gespannt, um die Ergebnisse in der Praxis zu testen 🙂 Aber bald ist ja Feierabend 😉 Bis jetzt sind die Aussichten ganz brauchbar…

Weitere Informationen gibt es im „Google Lat Long Blog

 

Packstation

Spamwarnung – DHL Packstation – Goldcard

Hier eine kurze Info zu einer Spammail die vom Einheitsbrei abweicht. Auch der sonst recht zuverlässige Spamfilter von Googlemail hat hier versagt 🙁
Die Mail bewirbt eine neue Packstation Karte, die „Goldcard“. Sie wirbt mit neuen Sicherheitsmerkmalen und erweiterten Funktionen…

Die neue PACKSTATION-Goldcard bietet Ihnen viele neue Funktionen. Dank einem verbauten RFS (Richtfunksender) können Sie Ihre verloren geglaubte Goldcard orten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit bei der Paket&Punkt Aktion gleich doppelt abzuräumen.

Dieses mal ist die Mail ausnahmsweise frei von Rechtschreibfehlern und hat eine Originalgetreue Aufmachung.

SPAM - Packstation Goldcard

SPAM - Packstation Goldcard

Die Links in der Mail verweisen auf die zwielichtige Adresse:

h t t p://packstation-veriid156713.info/goldcard/

ok, das kann (sollte aber nicht!) in der Eile übersehen werden…

Auch die Webseite ist sehr nah am Original gehalten. Es wurde lediglich der unscheinbare Menüpunkt „Goldcard“ integriert. Alles in allem hat sich da wohl jemand wirklich Mühe gegeben!

 

Packstation Webseite - Fake

Packstation Webseite - Fake

Packstation Webseite - Original

Packstation Webseite - Original

Google Web Fonts

Da habe ich wohl wieder einmal etwas tolles verpasst…

Seit langem finde ich es ärgerlich, das auf Webseiten nur Schriftarten verwendet werden können, welche am Client Computer installiert sind. Somit ist die Auswahl an Schriften die ohne Probleme verwendet werden können sehr gering.

Nun hat Google dieses Problem jedoch erkannt und eine, meiner Meinung nach, recht elegante Lösung geschaffen –> Google Web Fonts

Die Einbindung der neuen Schriften ist denkbar einfach. Es werden lediglich 2 kleine Änderungen an der Webseite notwendig. Zum einen die Einbindung der gewünschten Schriftart im Header der Seite, zum anderen die Nutzung der neuen Schrift in der bgenutzten CSS Datei (font-family).

Die Umsetzung sollte jedem gelingen, der fähig ist eine Webseite zu erstellen 😉 Ich habs ja schließlich auch hinbekommen 😀

Joomla 1.6 – Erste Erfahrungen

So, nun habe ich mich an meine erste Joomla 1.6 installation gemacht. Frei nach dem Slogan „neuer ist besser“ wollte ich nicht auf Joomla 1.5 festsitzen. Ausserdem möchte ich auch von den neuen Funktionen und vor allem der frischen Optik profitieren 🙂

Die Installation an sich verlief soweit problemlos. Schonmal ein Pluspunkt. Nur leider schlug schon die Installation des deutschen Sprachpaketes (J!German) fehl 🙁

Angezeigt wurde nur die Standard „500 Internal Server Error“ Meldung. Im error.log auf dem Web Server wurde die Meldung schon etwas konkreter…

[Fri Jul 01 07:36:06 2011] [warn] [client xxx.xxx.xxx.xxx] mod_fcgid: HTTP request length 131150 (so far) exceeds MaxRequestLen (131072), referer: http://xxxxxx.xxx/xxx/administrator/index.php?option=com_installer

Eine kurze Google Suche brachte auch schon die Lösung 🙂 Scheinbar wurde beim Update von Debian Lenny auf Squeeze ein neuer (default)wert „MaxRequestLen“ eingeführt. Dieser scheint wohl mit 128kByte etwas knapp bemessen zu sein.
Um den Fehler zu beheben muss in der fcgid Konfigurationsdatei (/etc/apache2/mods-available/fcgid.conf) eben dieser Parameter angepasst werden. Im Beispiel auf 18MB:

<IfModule mod_fcgid.c>
AddHandler fcgid-script .fcgi
FcgidConnectTimeout 20
MaxRequestLen 18874368
</IfModule>

Jetzt noch ein kurzer Neustart des Apache und schon funktioniert der Upload des Sprachpaketes!

To be continued…

Easeus Software kostenlos – ToDo Backup & Partition Master

Aktuell gibt es 2 Softwareprodukte von Easeus zum kostenlosen Download. Beide Tools sind sehr einfach zu bedienen und haben einen recht grossen Funktionsumfang.

Es handelt sich um eine Promo Aktion von dotTech und es werden die jeweils aktuellen Versionen angeboten.
Also schnell zuschlagen solange das Angebot noch aktiv ist 🙂

dotTech hat auch noch andere interessante „freebies“ und Promoaktionen –> http://dottech.org/freebies

 

DLNA – Samsung LE46c650 – WD My Book World Edition (MBWE)

Eine meiner Meinung nach gute Kombination: Samsung C650 (DLNA Client) <-> WD MBWE NAS (DLNA Server) stellte sich im Nachhinein als doch nicht so optimal heraus 🙁
Leider hat diese Kombination probleme in Filmen die Funktionen „Spulen“ und „Pause“ zu verwenden. Bei einigen MKV’S funktionierte leider nichteinmal die Wiedergabe, oder die Dateien wurden überhaupt nicht angezeigt.

Nach vielem Suchen und testen, konnte ich wenigstens die größten Probleme beseitigen 🙂

Lösung ist ein update des integrierten Twonky Media Server. Leider liefert Western Digital (WD) auch im neusten Firmwareupdate (1.02.06) nur die Twonky Version 5.1.9 aus. Für eine Reibungslose Funktion mit Samsung LCD Geräten der C – Serie wird jedoch die aktuelle Twonky Version 6.0.32 (oder neuer) benötigt :-/

Nur ist auf der Twonky NAS Update Seite keine Version für die WD MBWE Modelle zu finden. Zum glück sties ich in einem MBWE Modding Forum auf den glorreichen Tipp die Maxtor Version (Maxtor Shared Storage 2) der Software zu verwenden.

Downloadlink: http://www.twonkyforum.com/downloads/6.0.39/

Folgendes vorgehen hat bei mir bestens funktioniert:

  1. SSH Zugang in der MBWE Konfiguration aktiviert
  2. Verbindung mit WinSCP (User: root Pass: welc0me) auf das NAS
  3. das Verzeichnis /twonky/ komplett auf die lokale Festplatte gesichert (man kann ja nie wissen)
  4. den Inhalt der Maxtor Version in das /Twonky/ Verzeichnis kopieren und vorhandene Dateien einfach überschreiben
  5. Dateirechte anpassen
  6. MBWE rebooten
  7. Ab sofort läuft nun Twonky 6.0.39 auf dem NAS Lafwerk 🙂

Einziges Problem im moment, ist die Lizenz. Scheinbar gibt es keine Möglichkeit die vorhandene WD Lizenz in die neue Version zu übernehmen. Somit läuft der neue Twonky momentan mit einer 30 Tage (ok nur noch 29 Tage) Testversion.
Allerdings werde ich wohl, wenn sich das ganze nach längerem Test bewährt, die 15€ investieren und mir eine Twonky Lizenz kaufen.
Bis jetzt sieht alles vielversprechend aus, allerdings konnte ich bisher nur kurze Funktionstests machen. Ein Langzeittest ist fürs Wochenende geplant 😀

weiterlesen

Duke Nukem Forever – Demo im Anmarsch

Totgesagte leben länger. The Duke is back 😉

Gearbox macht langsam ernst, die Demo des neue Duke Nukem scheint wohl bald fertig zu sein. Heute landete folgende Mail in meinem Postfach:

Where were you the first time you played Duke Nukem Forever?

You’ll have your answer on June 3 when the Duke Nukem Forever demo is released exclusively through the First Access Club.

Only First Access Club members like yourself will get to sample the most legendary shooter of all time before the long-awaited game is released on June 10 (International) and June 14 (North America).

Get ready. It’s almost here.

Hat sich das vorbestellen vielleicht doch gelohnt? 🙂

Hail to the king, baby!

Battlefield Bad Company 2 – Manueller Patch Download die 2te – BFBC2 Updater R9 589035

Hier wieder ein Link zum manuellen Patchdownload 🙂

Von der Retail Version auf die aktuelle Version (BFBC2 Updater R9 589035)

http://forums.electronicarts.co.uk/members-helping-members/1373370-ubfbc2-updater-r9-589035-a.html

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: