VCDwelt

Blogging all over

Schlagwort: update

HPE ProLiant MicroServer Gen8 – ILO4 Firmware Update 2.70

Nach längerer Zeit habe ich mich mal wieder nach neuer Firmware, für meinen kleinen feinen HP Microserver, auf die Suche begeben und wurde prompt fündig 🙂
Scheinbar gab es auch einige Sicherheitsrelevante Updates in jüngerer Vergangenheit. Somit ist das Update wohl kein Schaden…

Direkter Link:
Firmware – LOM (Lights-Out Management)

Kleine Anleitung dazu:
Die zur Auswahl stehende Datei „cp038082.exe“ herunterladen. Anschließend kann man sie mit 7zip entpacken. Benötigt wird nur die ilo4_270.bin. Diese kann dann bequem über das ILO Webinterface aufgespielt werden.

Anleitung: Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) – Update auf Android Jelly Bean 4.1.2 / 4.2.2

Leider gibt es für Nutzer in Deutschland noch immer kein offizielles Update auf Jelly Bean (Android 4.1.2 oder neuer) für das beliebte Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110). Andere Länder sind hier schon um einiges weiter.

Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) mit Android 4.2.2

Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) – Android 4.2.2

Allerdings gibt es die Möglichkeit die Firmware aus einem anderem Land auf das Gerät zu spielen. Man sollte nur darauf achten, das in dieser auch „deutsch“ enthalten ist 😉

Als aktuellste Firmware, die auch deutsch enthält, konnte ich eine Version aus Frankreich finden.
–> P5110XXDMC2 (Für folgende Regionen: Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Spanien, England)

UPDATE (14.08.2013):
Ich habe zwischenzeitlich eine etwas neuer Version gefunden, wer bereits die Version aus Frankreich aufgespielt hat, benötigt nicht zwingend die neue Version, da hier wohl nur geringfügige Änderungen vorhanden sein sollten. Die neue Version stammt aus den Niederlanden.
–> P5110XXDMF1 (Für folgende Regionen: Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Schweiz, England)

UPDATE 2 (27.09.2013):
Und wieder ein Update 🙂 Vor kurzem ist das erste Android 4.2.2 für das P5110 erschienen. Die Firmware stammt zwar aus Australien, kann aber auch auf deutsch eingestellt werden. Weiter unten habe ich einige Screenshots des Tablets mit der neuen 4.2.2 Firmware angehängt.
–> P5110XXDMH2_P5110XSADMH1_XSA
INFO: Einige User berichten von Problemen nach dem Update, oder das ihr Tablet langsamer läuft als vor dem Update. Bei meinem eigenem Tab habe ich alle hier beschriebenen Modifikation erfolgreich und ohne Probleme durchgeführt, kann die Probleme als nicht nachvollziehen, möchte jedoch darauf hinweisen, das es nicht immer funktionieren muss. Auch handelt es sich hier um die erste Version einer Android 4.2.2 Firmware für das P5110, möglicherweise ist die Version noch nicht 100% ausgereift, wer sich nicht sicher ist, sollte vielleicht auf eine neuere (Europäische) Version warten!

UPDATE 3 (19.11.2013):
Jetzt gibt es auch eine deutsche Android 4.2.2 Version für das P5110.
–>  P5110XXDMI1

Erste Hilfe:

Die erste Regel lautet GEDULD, der erste Start nach dem Update dauert eine Gefühlte Ewigkeit, ich hatte auch schon ein ungutes Gefühl beim ersten Start nach dem Update, als das Samsung Logo nicht verschwinden wollte 🙂
Bei allen unerklärlichen Phänomenen empfehle ich einen Factory Reset (Hard Reset) durchzuführen, da dadurch sehr viele Probleme behoben werden können. Dies kann über das normale Menü erfolgen oder wenn das Gerät nicht mehr startet über einen Tastenkombination (siehe Video unten).

–> Aber bitte beachten, hierdurch gehen alle Daten und installierten Apps verloren!
Alternativ kann man auch versuchen die Software erneut zu flashen, oder eine andere (ältere) Version auf das Gerät zu spielen.

YouTube Video zum Hard Reset (Video stammt nicht von mir!):

Voraussetzungen / Download:

Anleitung:

ACHTUNG! Alles was ich hier beschreibe ist nur für das Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) gültig! Solltet Ihr ein anderes Modell haben, kann diese Anleitung nicht angewendet werden. Wer sich nicht sicher ist, kann gerne einen Kommentar mit seiner Frage posten 🙂 Natürlich geschehen alle Änderungen auf eigene Gefahr. Die hier beschriebene Vorgehensweise habe ich bei meinem eigenem Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) durchgeführt und bin begeistert vom Ergebnis 😀

  1. Backup aller Daten Eures Tablets! Es kann sein das ein Factory Reset notwendig wird und damit sind alle Daten weg.
  2. Solltet ihr noch kein Samsung Kies installiert haben, benötigt ihr noch die Samsung Treiber, alternativ kann natürlich auch Samsung Kies installiert werden.
  3. Entpackt die heruntergeladene Firmware. Es sollten nun 2 Dateien vorhanden sein (z.B.: P5110XXDMC2_P5110XEFDMD1_HOME.tar.md5 & SS_DL.dll)
  4. Nun muss das Tab (Ausgeschalten und noch nicht am PC angeschlossen) in den Download Modus gebracht werden, dazu muss die Powertaste und die Lautertaste (rechts) gleichzeitig gedrückt und gehalten werden. Die nun erscheinende Meldung muß mit Leiser (Volume Down) bestätigt werden.
    Odin Mode
  5. Jetzt das Tab am PC anschließen und warten bis es vollständig erkannt wurde.
  6. Odin starten und die entpackte Firmware unter dem Punkt „PDA“ laden. Nun kann der eigentliche Flashvorgang gestartet werden. Dies geschieht durch einen Klick auf den „Start“ Button 🙂
    Odin Flashvorgang
  7. Nun abwarten bis der Flashvorgang beendet ist. Auf keinen Fall das Gerät vom PC Trennen, solange der Vorgang dauert, da es sonst zu einem Brick (Totalschaden) kommen kann!
  8. Wenn das Update abgeschlossen ist, startet das Tablet automatisch neu.
  9. Am Ende sollte das Tab mit aktueller Android Version vor Euch liegen 🙂 Optional kann man nun noch einen Factory Reset durchführen um ein „sauberes“ Update zu erhalten und  keine Altlasten einzuschleppen.

Solltet ihr Fragen haben, oder Euch bei einem Schritt unsicher sein, könnt ihr gerne in den Kommentaren ein kurze Nachricht hinterlassen. Ich versuche auf alle Fragen schnellstmöglich zu antworten.

Downgrade:

Ein Downgrade von 4.2.2 auf 4.1.2 ist möglich, allerdings nur mit einem Factory Reset. Grundsätzlich muss erst einmal alles wie beim Update durchgeführt werden. Nach dem flashen der 4.1.2 hing mein Tab in einer Bootschleife (Samsung Logo). Dann habe ich einen Factory Reset (unter erste Hilfe beschrieben) durchgeführt und das Tablet lag nach der Einrichtung mit einem funktionierenden Android 4.1.2 vor mir 🙂

Screenshots P5110 mit Android 4.2.2

Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) mit Android 4.2.2 Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) mit Android 4.2.2 Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) mit Android 4.2.2

Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (GT-P5110) mit Android 4.2.2

DANKE!!! für die ganzen Kommentare und das ganze Lob 🙂 Freut mich, das ich die Anleitung nicht umsonst erstellt habe 😀 Das spornt natürlich an, die Anleitung auch für zukünftige Updates (soweit noch welche kommen mögen) aktuell zu halten. Das erste (kleine) Update konnte ich ja schon einbauen 😉

Update für das Nokia Lumia 800 (1600.2487.8107.12070/12072) sofort installieren

Leider lässt das neuste Update für das Lumia 800 in Deutschland mal wieder auf sich warten. In einigen Ländern wird das Update bereits verteilt und das Feedback scheint durchweg positiv zu sein, vor allem was die Akkuleistung angeht. Zusätzliche Verbesserungen soll es im Bereich Sound Qualität geben, welche ich selbst jedoch noch nicht getestet habe.

Changelog:

  • Bessere Akkulaufzeit (Standby und Gesprächszeit)
  • Batteriesymbol statt Fragezeichen rechts oben im Display
  • Besserer Basswiedergabe 
  • Softkey Beleuchtung in allen Helligkeitsstufen
  • Problembehebung für folgende Probleme: Leistungsschwankungen, selbstständige Neustarts, Gesprächsabbrüche
Voraussetzungen:
  • Windows Vista oder Windows 7
  • Aktuelle Version der Zune Software
  • WP7 Update Tool -> Download (Thanks to XDA-Developers)
  • WP7 update cab sender Tool -> Download (Thanks to XDA-Developers)
  • Windows Phone Update 12070 -> Download (Download erfolgt direkt von Microsoft)
  • Windows Phone Update 12072 -> Download (Download erfolgt direkt von Microsoft)
  • Software um RAR Dateien zu entpacken -> z.B. 7-Zip

Informationen:

  • Das Update erfolgt auf eigenes Risiko, ich übernehme keine Haftung!!! Die hier beschriebene Methode wurde durch mich bereits an 2 Geräten durchgeführt (eines mit T-Mobile Branding und ein freies)
  • Diese Methode ändert nichts am Branding, wenn eines vorhanden ist, bleibt es auch erhalten.
  • Es werden keine Daten/Einstellungen geändert oder gelöscht.
Die Durchführung:
  1. Das Gerät muss mit Zune verbunden sein. Wenn das Gerät nur im Gastmodus verbunden ist, funktioniert diese Methode nicht! Es muss eine „echte“ Sync Beziehung bestehen.
  2. Das WP7 update Tool (WP7_update_tool.rar) entpacken. In dem extrahiertem Verzeichnis findet man 2 Unterverzeichnisse, eines für 32bit Betriebssysteme und eines für 64bit Systeme. Wechselt in das Verzeichnis, welches eurem Betriebssystem entspricht und startet die dort enthaltene Setup-UpdateWP-xXX.exe Datei. Es normal, das das Fenster nur kurz erscheint und dann verschwindet. Es wird keine „Fertigmeldung“ ausgegeben.
  3. Jetzt müsst Ihr den WP7 update Cab Sender (WP7_Update_Cab_Sender.zip) entpacken. In dieses Verzeichnis muss nun die Windows Phone Update Datei (pr12_oemupdate.cab.pks_33f6e72c7916dcdfca7f8d2c8a89fb00e49b2dbf.cab) kopiert werden. Die .cab Datei darf nicht entpackt werden! Das ganze sollte dann so aussehen:
    WP7 update cab sender mit Windows Phone Update 
  4. Nun muss das Lumia mit dem PC verbunden werden und eine Synchronisation mit Zune gestartet werden. Wenn der Sync abgeschlossen ist, die Zune Software schließen, das Telefon jedoch mit dem PC verbunden lassen.
  5. Jetzt den Cab sender starten (WP7 Update Cab Sender.bat). Es erscheint ein DOS (Terminal, Command,…) Fenster. In diesem Fenster werden Euch verschiedene Optionen angeboten.

    Das Fenster während des kompletten Vorganges auf keinen Fall schließen!
    Wir tippen also ein „s“ in dieses Fenster und der Flashvorgang startet. Jetzt bitte weder das Telefon noch den PC benutzen. Einfach abwarten und den Status verfolgen. Es werden verschiedene Meldungen im Fenster angezeigt und das Telefon startet sich insgesamt 2 mal neu und zeigt etwas verstörende Displayanziegen. Alle Schritte erfolgen vollautomatisch es ist keine Aktion erforderlich! Das ganze dauert ca. 10 Minuten, auch wenn es sich anfühlt wie eine kleine Ewigkeit 😉 Der Vorgang ist beendet, wenn im DOS-Fenster eine Erfolgsmeldung angezeigt wird und Euer Lumia nach einem Reboot wieder wie gewohnt aussieht 🙂
Viel Spaß mit Eurem „neuem“ Nokia Lumia 800 😀

Speicherpfad für iTunes Updates

Möchtet Ihr ein iTunes Update aufheben, oder auf einem anderem PC installieren, so könnt ihr das aktuell geladene Update unter folgendem Speicherort (Windows XP) finden:

  • C:\Documents and Settings\<Benutzername>\Local Settings\Application Data\Apple\Apple Software Update

Aber beeilung, die Dateien werden nach durchgeführtem Update gelöscht.

iTunes 9.2 wurde veröffentlicht

Das neue update für iTunes (version 9.2) sollte momentan nicht benutzt werden, wenn man einen Jailbreak mit Spirit auf dem gerät hat, oder noch vorhat zu machen. Mit redsn0w und CFW’s gibt’s nach bisherigen Erkenntnissen von „Musclenerd“ vom iphone dev team keine Probleme. Der programmierer des Spirit Jailbreaks hat über Twitter verlauten lassen, das er sich das Problem ansehen wird.

[ad#Google Ad – Textlinie]

[ad#Google Ad – Würfel]

Plesk Update von 8.6 auf 9.x – Problemlösung

Da leider die Pleskinterne Updatefunktion bei einem update von Version 8.6 auf eine 9er Version nicht funktioniert, hier ein kleiner Workaround wie man trotzdem updaten kann. Ich hatte das Problem bei einem Strato Dedicated Server. Die unten genannte Anleitung hat bei mir bestens funktioniert.

  1. Im Strato Kundencenter unter „Serverkonfiguration“ -> „Plesk“ den Eintrag für die Plesk 9 Lizenz anhaken und aktivieren. Dies kann bis ca. 15min dauern. Man erkennt das es erfolgreich beendet wurde, wenn hinter dem Key „derzeit gültig“ erscheint.
  2. Wenn der neue Key aktiviert wurde, diesen über die Funktion im Strato Kundencenter Herunterladen. Es muss jetzt eine .xml Datei zum Speichern angeboten werden.
  3. SSH mit der Root Kennung auf den Server verbinden (z.B. mit Putty)
  4. Folgender Befehl muss jetzt auf dem Server ausgeführt werden: „/usr/local/psa/admin/bin/autoinstaller“
  5. Jetzt den Anweisungen am Bildschirm folgen und evtl. nötige Änderungen vornehmen. Dies sollte soweit selbsterklärend sein 🙂
  6. Nach erfolgter Installation kann man sich über „https://domainname.de:8443“ wieder in die Plesk Oberfläche einloggen.
  7. Jetzt erscheint eine Fehlermeldung, das die vorhandene Lizenz nicht mehr gültig ist. Nun muss der vorher heruntergeladene Key in Plesk importiert werden.

Jetzt über das neue Plesk freuen 😉

Mit Version 9 hat auch der Webmailclient „AtMail“ einzug gehalten und kann über die automatische Updatefunktion installiert werden und als alternative zu Horde verwendet werden. AtMail hat eine nette Optik und ist übersichtlicher als Horde…

Update WordPress

[x] Update auf WordPress 2.3

Und ich habs wieder mal geschafft die Umlaute zu versemmeln 🙁
Naja wieder bißchen was zu tun…

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: